DoktorandIn

Location
Switzerland
Posted
Sep 29, 2016
Closes
Oct 31, 2016
Organization Type
University and College
Hours
Full Time
An der Abteilung für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie der Fakultät für Psychologie der Universität Basel ist eine Stelle im Rahmen eines SNF Projektes als

DoktorandIn Anstellung 100 %

mit Stellenantritt im Dezember 2016, Januar 2017 oder nach Vereinbarung zu besetzen. Voraussetzungen für die Bewerbung sind ein ausgezeichneter Masterabschluss (vorzugsweise im Bereich der Entwicklungs- und/oder Persönlichkeitspsychologie) sowie ein ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlicher Forschung im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung mit einem Fokus auf dyadischen Prozessen. Der/die DoktorandIn wird in dem vom SNF geförderten Projekt "Processes in Romantic Relationships and their Impact on Relationship and Personal Outcomes" mitwirken.

Voraussetzungen

  • Masterabschluss in Psychologie (M.Sc./M.A.), vorzugsweise mit eienr Vertiefung in Entwicklungs- oder Persönlichkeitspsychologie
  • Forschungsinteresse im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung und dyadischen Beziehungsprozessen
  • Sehr gute methodische und statistische Fähigkeiten (Kenntnisse oder Bereitschaft, Kenntnisse zu erwerben in APIM, ML, SEM)
  • Hervorragende mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Hoher Grad an Selbstverantwortung und eigenständigem Arbeiten
  • Hohe Motivation, im Team zu arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache

 

Die Position ist auf drei Jahre begrenzt. Neben Forschungstätigkeiten ist eine Lehrtätigkeit erwünscht, u.a. auf dem Gebiet der Persönlichkeits und Entwicklungspsychologie auf Bachelor oder Masterstufe.

Das Projekt ist eingegliedert in die Abteilung für Entwicklungs und Persönlichkeitspsychologie, welches aus einem Team an WissenschaftlerInnen, DoktorandInnen und Masterstudierenden besteht. Schwerpunkt der Abteilung liegt auf Testentwicklung, Erwerb der Zweitsprache, kognitiver und motorischer Entwicklung sowie auf Persönlichkeitsentwicklung in Partnerschaften. Zudem ist die Abteilung verantwortlich für das SEED Doktoratsprogramm. Die Fakultät für Psychologie bietet eine attraktive Arbeits und Forschungsumgebung mit Möglichkeit zur Weiterqualifizierung in Forschung und Lehre. Die Universität Basel ist der Gleichstellung verpflichtet. Bei gleicher Voraussetzung und Passung wird Frauen im Bewerbungsprozess Vorrang gewährt.

Bitten senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, akademischen Zertifikaten, Namen von zwei Referenzen) bis zum 31. Oktober 2016

als Email an Prof. Dr. Alexander Grob (alexander.grob@unibas.ch). Auskunft zum Projekt erhalten Sie von Rebekka Weidmann (rebekka.weidmann@unibas.ch).